Gasgrill oder Holzkohlegrill

Welches ist der richtige Grill für mich?

Egal ob Holzkohlegrill oder Gasgrill – Es gibt so viele Grillmodelle, dass die Entscheidung nicht immer leicht fällt. Das Angebot reicht vom Einweggrill aus Aluminium bis hin zu luxuriösen Gasgrills. Bevor Sie sich einen Grill anschaffen, sollten Sie darüber nachdenken, wie oft und wo Sie hauptsächlich grillen möchten. Wenn Sie Ihren Grill nur an ein paar Sommerwochenenden nutzen, denken Sie nicht zu groß! Sollten Sie jedoch oft grillen, ist ein kleiner Holzkohlegrill nicht ausreichend. Sie sollten dann über einen gemauerten Grill nachdenken, sofern genügend Platz vorhanden ist.

Eine weitere Frage ist die nach der Beheizungsart: Kohle-, Elektro- oder Gasgrill? Puristen schwören natürlich auf Holzkohle, denn nur das Ritual des Anglühens und das Holzkohlearoma des Grillguts bilden für sie das wahre Grillerlebnis. Schneller geht es mit Gas- oder Elektrogrills, die sich vor allem dann empfehlen, wenn Sie Ihre Nachbarn nicht mit dem Rauch belästigen wollen.

Holzkohlegrills

Holzkohlegrill

@Peter Franz / Pixelio

Der Kugelgrill ist ein runder Grill mit Glockendeckel, der die Hitze sehr gut halten kann. Dadurch eignet er sich hervorragend dazu, größere Fleischstücke und Geflügel im Ganzen zu grillen. Mit dem Deckel können Sie auch das Grillgut schützen, falls ein kurzer Regenschauer just zur falschen Zeit kommt.

Flachgrills haben meist eine große Grillfläche und gelegentlich auch mehrere höhenverstellbare Roste. Das ist praktisch, wenn größere Mengen Grillgut auf dem Rost liegen. Das fast fertig gegarte Grillgut kann dann auf einem höheren Rost zu Ende gegrillt werden.

Gemauerte Grills sind ideal, wenn Sie einen großen Garten haben und häufig grillen. Sie können nach eigenen Vorstellungen aus Ziegelsteinen und einem einfachen Metallrost gebaut werden. Im Baumarkt gibt es aber auch komplette Bausätze.

Tragbare Holzkohlegrills gibt es in vielen Formen. Sie können zum leichteren Transport zusammen geklappt werden. Meist haben sie auch ein zusammensteckbares Gestell, sodass nicht auf der Erde gegrillt werden muss.

Einweggrills sind sehr günstig in Supermärkten und an Tankstellen erhältlich. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Sie sind perfekt für Picknicks und Ausflüge, da sie einfach in der Handhabung sind und die Glut in wenigen Minuten erzeugt werden kann. Da sie allerdings auch nicht sehr lange anhält sollten nur Zutaten, die schnell gegart werden können, auf diesem Grill kommen.

Gasgrills

Bratwürste auf einem Gasgrill

Bratwürste auf einem Gasgrill

Gasgrills reichen von schlichten Geräten mit kleiner Gaskartusche bis hin zu luxuriösen Grillstationen mit einzeln regulierbaren Brennern, Lavasteinflächen, Warmhalte- und Ablageflächen und Spießgarnituren. Die Auswahl ist riesig und die Ausstattung richtet sich nach der Summe, die man investiert.

Tragbare Gasgrills sind eine prima Methode, um außer Haus zu grillen. Die mit einer kleinen Gaskartusche beheizten Grills sind schlicht und kompakt, wenn auch nicht ganz leicht im Gewicht. Sie sind ebenso einfach zu bedienen wie ihre größeren Verwandten.